Panhans
(Kombinierte) Abricht- und Dickenhobelmaschine 546|10

Previous
Next

Zwei Arbeitsschritte – eine Maschine.

Die kombinierte Hobelmaschine ist dafür konzipiert, sowohl das Abrichten als auch das Dickenhobeln wirtschaftlich mit geringem Aufwand zu erledigen.

Umfangreiche Umbaumaßnahmen an der Maschine sind zwischen den einzelnen Arbeitsschritten nicht erforderlich. Der Dualbetrieb für beide Bearbeitungen ist ohne zusätzliche Einstellung möglich.

Einfaches Einstellen der genauen Werte reicht aus, um zum gewünschten Ergebnis zu gelangen.

Technische Daten

Hobelbreite
630 mm
Hobelhöhe
3 - 250 mm
Tischlänge Abrichte
2555 mm
Tischlänge Dickte
1100 + 400 mm
Spanabnahme max. Abrichte
5 mm
Spanabnahme max. Dickte
8 mm
Messerwellendrehzahl
5000 U/min
Motorleistung Hauptmotor
7,5 kW /
10 PS Motorleistung Vorschubmotor
0,55 kW / 0,8 PS 0,75 kW / 1,0 PS
Vorschub
7 + 14 m/min
Absaugstutzen
2 x 160 mm ø
Stellfläche
2650 x 1770 mm
Gewicht
1210 kg
Spannung
400 V / 50 Hz

Spezifikationen

-PANHANS-Viermesserwelle mit Messereinstellgeräten
- Feingehobelte Arbeitstische
- Ergonomische Maschinenabmessung
- Dickentisch auf 4 Trapezspindeln
- Drucktastenschaltung mit elektronischem Sanftanlauf
- Elektornische verschleißfreie Motorbremse
- Zwei Absaugstutzen 160 mm PANHANS-Viermesserwelle mit Messereinstellgeräten

Abrichthobel:
- elektromotorische Verstellung des Aufgabetisches über Tasterbetätigung
- elektronische Digitalanzeige für Spanabnahme
- gezahnte Tischlippen zur Geräuschminderung
- Abrichtanschlag schrägstellbar bis 45° in extrem leichtgängiger Stahlführung gelagert
- Abrichtanschlaglineal eloxiert
- Brückenschutz TXF Typ 1570 mit abklappbarer Abdeckung
- schwenkbarer Hilfsanschlag Typ 1545

Dickenhobel:
- Positionssteuerung Easy Drive
- Dickentisch in hochverrippter Ausführung kippsicher auf 4 Trapezspindeln
- elektrische Höhenverstellung des Dickentisches
- Gliederdruckbalken
- segmentierte Gummieinzugwalze
- 2 Gummiauszugwalzen
- Dickentisch ohne Tischgleitwalzen
- pendelnd gelagerte Vorschubwalzen
- 2 Vorschubgeschwindigkeiten durch polumschaltbaren Vorschubmotor


Standardausführung

Zahlreiche arbeitserleichternde Elemente und Funktionen zählen bei der (Kombinierten) Abricht- und Dickenhobelmaschine 546|10 zum Standard.

Dickenhobel

Der Dickenhobeltisch unserer kombinierten Hobelmaschine ist auf vier soliden Trapezgewindespindeln mit zwei zusätzlichen seitlichen Führungen als Kippsicherung gelagert. Er ist parallel geführt und für hohe Belastungen ausgelegt. Die absolute Präzision erzielt ein optimales Hobelbild.

Abrichtanschlag

Der stufenlos schwenkbare Anschlag lässt sich schnell und einfach auf Winkel zwischen 0° –  45° einstellen. Der eingestellte Winkel wird über eine gut lesbare Skala angezeigt. Der integrierte und ebenfalls schwenkbare Hilfsanschlag dient zur sicheren Handauflage bei schmalen Werkstücken.

Steuerungs Bedienfeld

Über ein Handrad lässt sich die Höhe des Dickenhobeltisches mit einer Genauigkeit von 0,1 mm elektrisch verstellen. Die eingestellte Höhe wird über eine LED-Anzeige wiedergegeben. Anschließend kann die Höhenverstellung über den Start-Button gestartet werden.

Streifenhobelmesser

Zwei bis vier einseitig schräge Nuten in der Stahlwelle nehmen die Keilleisten mit ihren metrischen Schrauben und das Streifenhobelmesser auf.


Optionales Zubehör

Unterschiedliche Funktionselemente stehen wahlweise zur Verfügung. Sie schaffen bei Bedarf zusätzliche Präzision, Arbeitserleichterung und Wirtschaftlichkeit.

Bewegt

Der zuschaltbare Austransport sorgt dafür, dass Kurzteile ab ca. 320 mm aus der Maschine herausbewegt werden.

Verlängert

Durch die Dickentischverlängerung lässt sich die Arbeitsfläche um 1000 mm erweitern. Die Höhenanpassung erfolgt automatisch.

Vollstahl-Spiralmesserwelle

Durch ihren ziehenden Schnitt schneiden die 6 spiralförmigen Messerreihen der Vollstahl-Spiralmesserwelle in deutlich verbesserter Schnittqualität und mit höheren Standzeiten. Daneben spricht die enorme Lärmreduzierung für die Investition in diese Art des Schneidwerkzeugs.

Tersa-Messerwelle

Die Fliehkraft spannt die Wendemesser auf ein Hundertstel Millimeter genau. Der Wechsel ist denkbar einfach: Keilleiste durch einen leichten Schlag absenken, Messer herausziehen, wenden, einschieben, Maschine einschalten. Die Messer sind die modernste Lösung, da mit zwei Minuten Wechselzeit für vier Messer kaum Rüstkosten anfallen.